Bild
 
  Startseite     Masken & Chronik     Jubiläum 2013     Fotos, Berichte & Presse  
 
Wappen
 
  Fotos & Berichte
   Aktuell
   Archiv
 
  Amtsblatt
   Aktuell
   Archiv
 
  SZ
   Aktuell
   Archiv
"Jahreshauptversammlung der Reutener Narren 2012 - Jubiläum 2013 in Sicht

Gildemeisterin Sonja Münsch blickte bei der Jahreshauptversammlung der Narrengilde Schussentäler Reute wieder auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Ihr besonderer Dank galt den Vorstandsmitgliedern und Narrenräten für unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden. Sie lobte aber ausdrücklich auch die aktive Beteiligung fast aller Vereinsmitglieder während und außerhalb der Fasnet. Der Blick ist aber längst nach vorn gerichtet, denn 2013 feiert die Narrengilde ihr 50-jähriges Bestehen, u.a. mit einem Freundschaftstreffen des Alemannischen Narrenrings.

Bild

In ihrem Jahresrückblick zählte die 1. Vorsitzende viele Höhepunkte des zurückliegenden Vereinsjahres auf, Chronist Uwe Wolfgang griff diese dann anschließend detailliert auf.

Den Beginn einer Vielzahl von Veranstaltungen machte 2011 das traditionelle Maibaumstellen, gefolgt von den Grillfesten der Maskengruppen. Zu den weiteren Aktivitäten außerhalb der Fasnet zählte die Reute-Rallye im Rahmen des Ferienprogramms sowie der Ausflug ins Schloß Sigmaringen und die Wanderung im Pfrungener Ried. Der Fasnetsauftakt am 11.11. im Stern war der Startschuß in die närrische Zeit. Im November wurde außerdem wieder wie in den Vorjahren eine Weihnachtsbäckerei für Kinder im Kaufmarkt in Bad Waldsee organisiert. Der Jahresabschluss wurde Anfang Dezember in Form einer Wanderung ins Rothaus gefeiert. Nach der traditionellen Goißawäsch mit einem dreistündigen Programm und vielen tollen Einlagen leitete der Umzug in Donzdorf die Umzugs-Fasnet 2012 mit insgesamt 16 Auswärts-Umzügen ein. Es folgte die Teilnahme bei den Umzügen in Neuravensburg, Lauingen, Aichstetten, das ANR-Freundschaftstreffen in Beuren, Ellwangen, Ratzenried, Tannheim, Alttann, Mochenwangen, Ochsenhausen, Baienfurt, Bergatreute, Ravensburg, Zußdorf und Isny. Außerdem nahmen natürlich die Schnurrer traditionell am Umzug der befreundeten Närrischen Gaisbeurer am Rußligen Freitag teil. Anfang Februar besuchte Gildemeisterin Sonja Münsch mit einer kleinen Abordnung die Zweitklässler der Durlesbachschule, um den Schülerinnen und Schülern das Reutener Fasnetsbrauchtum näherzubringen. Höhepunkt war natürlich der Reutener Umzug am 12. Februar. Geprägt war das vergangene Vereinsjahr bereits von einer Vielzahl von Neuerungen, die bewusst schon ein Jahr vor dem großen Jubiläum umgesetzt wurden: Dank des Kreativteams und großzügiger Sponsoren konnten neue Fasnetsbändel angeschafft und unter zusätzlicher tatkräftiger Mithilfe von Herbert Mayer ein neues Bühnenbild geschaffen werden. Mit farbenreichen Flyern und Jubiläumslogo wird bereits seit Januar das Jubiläums-Wochenende 2013 beworben. Nicht zufrieden hingegen war in seinem Bericht Säckelmeister Rainer Baur, der ein deutliches Minus in der Kasse vermelden musste. Hauptgründe waren das extrem kalte Wetter am Reutener Umzug und sehr hohe Buskosten für die Ausfahrten. Trotzdem lobte Kassenprüfer Rudi Eisele die einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung des Säckelmeisters sowie der restlichen Vorstandschaft wurde von Michael Sproll, 1. Vorstand der Durlesbach Schalmeien, vorgenommen und erfolgte einstimmig.

Anschließend leitete Sproll die turnusmäßigen Wahlen: Aus den Reihen der Vorstandschaft wurden der Präsident und 2. Vorsitzende Hermann Sommer und Säckelmeister Rainer Baur jeweils einstimmig wiedergewählt. Aus dem Narrenrat wurden Bastian Baur, Michael Hegele, Marc Neut, Claudia Schmidt und Christian Wachter ebenfalls einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Aus dem Kreis des Jungnarrenrates wurden Lisa Kesenheimer und Corinna Halder für 2 Jahre wiedergewählt. Für den nicht mehr kandidierenden Alex Hörmann wurde von den 14-20-jährigen Nick Horvat neu in das Gremium berufen:

Bild

Kassenprüfer bleibt für zwei weitere Jahre Rudi Eisele.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" erläuterte Gildemeisterin Münsch das Jubiläums-Programm 2013. Büttel Volker Knörle und Chronist Uwe Wolfgang stellten die Projekte Ausstellung und Festschrift vor und warben um Helfer. Umzugswart Reiner Bosler zeichnete Birgit Wolfgang, Lisa Kesenheimer, Dieter Geßler und Jörg Horvat mit dem Arbeitsorden in Bronze aus:

Bild

Gildeschreiberin Steffi Rehm erhielt die Auszeichnung in Gold. Webmaster Dieter Geßler präsentierte die Neugestaltung der Vereins-Homepage (www.narrengilde-reute.de) und wünschte den Anwesenden viel Spaß beim Surfen! Im Anschluß gab Gildeschreiberin Rehm den neuen Terminkalender bekannt, ehe die Gildemeisterin die zweistündige Versammlung beendete und damit das Abschluss-Essen für die Helferinnen und Helfer der vergangenen Fasnet eröffnete.


© Narrengilde Schussentäler e.V. Reute
Bild