Bild
 
  Startseite     Masken & Chronik     Jubiläum 2013     Fotos, Berichte & Presse  
 
Wappen
 
  Fotos & Berichte
   Aktuell
   Archiv
 
  Amtsblatt
   Aktuell
   Archiv
 
  SZ
   Aktuell
   Archiv
Zigeunereltern Conny Baur und Hermann Sommer übergeben "ihr" Zigeunervolk nach zwölf Jahren an Ulrike Ehe und Peter Knörle

Gildemeisterin Sonja Münsch blickte bei der Jahreshauptversammlung der Narrengilde Schussentäler Reute auf eine Fülle von Vereinsterminen zurück und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre Mitarbeit und ihren Einsatz bei vielen Arbeitseinsätzen, insbesondere am Reutener Fasnetswochenende. In ihrem Jahresrückblick zählte die 1. Vorsitzende die Höhepunkte des zurückliegenden Vereinsjahres auf. Schließlich berichtete sie noch von der Sitzung des Zigeunervolkes am Abend zuvor: Zigeunermutter Conny Baur und Zigeunervater Hermann Sommer haben ihre Ämter nach zwölf Jahren übergeben. Mit Uli Ehe und Peter Knörle konnten bereits Nachfolger gewählt werden. Gildemeisterin Sonja Münsch und Präsidentin Claudia Schmidt bedankten sich bei Conny Baur und Hermann Sommer für die geleistete Arbeit in den vielen Jahren.

Bild

Chronist Uwe Wolfgang verlas anschließend den ausführlichen Jahresrückblick mit allen Aktivitäten während und außerhalb der Fasnet. Säckelmeister Manfred Borsutzky berichtete über das Geschäftsjahr 2015, erläuterte das Minus in der Kasse und gab darüber hinaus erste Informationen über den Verlauf der aktuellen Fasnet aus finanzieller Sicht. Kassenprüferin Angelika Brauchle lobte die einwandfreie Kassenführung und schlug der Versammlung die Entlastung von Vorstandschaft und Narrenrat vor, die dann auch einstimmig erfolgte.

Anschließend leitete Angelika Brauchle die Wahlen. In der Vorstandschaft wurden Präsidentin Claudia Schmidt und Säckelmeister Manfred Borsutzky für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Aus dem Narrenrat wurden Bastian Baur, Michael Hegele, Lisa Kesenheimer und Christian Wachter wiedergewählt. Die 12- bis 20-jährigen Mitglieder bestätigten die Jungnarrenräte Nick Horvat und Nadine Zehrer als Vertreter der Kinder und Jugendlichen. Kassenprüferin bleibt für zwei weitere Jahre Iris Hertkorn. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Im Namen der Ortschaft und der Närrischen Gaisbeurer bedankte sich die stellvertretende Ortsvorsteherin Angelika Brauchle bei der Narrengilde und endete auch im Namen des verhinderten Achim Strobel mit "Machet weiter so für Reute-Gaisbeuren".

Nach dem Verlesen des neuen Terminkalenders durch Gildeschreiber Marc Neut und der Bekanntgabe verschiedener Arbeitseinsätze folgte die Verleihung der Arbeitsorden durch den Vorsitzenden des Ordensausschusses Reiner Bosler. Den Orden in Bronze für mehr als 33 Arbeitseinsätze erhielt Niklas Knörle. Der Silber-Orden für mehr als 66 Einsätze wurde Andreas Borsutzky verliehen. Danach beendete die Gildemeisterin die Versammlung.

Bild


© Narrengilde Schussentäler e.V. Reute
Bild